CSR

Wir sind im Gremium beim Bundesverband der Tafeln vertreten

Prof. Dr. Friedrich Vogelbusch Prof. Dr. Friedrich Vogelbusch

Mit fast 800 Teilnehmern ging am 1. Juli 2017 das 22. Bundestafeltreffen in Potsdam zu Ende. Zu der dreitägigen Veranstaltung rund um die Mitgliederversammlung des Bundesverbandes der deutschen Tafeln kommen alle zwei Jahre Tafel-Aktive aus ganz Deutschland zusammen, um sich auszutauschen und über die weitere Strategie des Dachverbandes der Tafeln abzustimmen.

Verbandsintern standen in diesem Jahr zwei wichtige Änderungen auf dem Programm. Am 30. Juni 2017 wurde eine Änderung der Satzung des Bundesverbandes Deutsche Tafel e.V. beschlossen, die die Umbenennung des Verbandes in Tafel Deutschland e.V. sowie die Umfirmierung der zwölf Landesverbände einschließt.

Zum anderen wurde per Satzungsänderung ein besonderes Aufsichtsgremium beim Dachverband der Tafeln eingeführt. Dieser Schritt war wegen des erheblichen Spendenanstiegs beim Bundesverbandes Deutsche Tafel e.V. erforderlich geworden. Norbert Heinemann erklärt: „Der Bundesverband erhält inzwischen Spenden in Höhe von rund 10 Millionen Euro jährlich. Ein Spendenvolumen in dieser Größenordnung erfordert die Kontrolle des Finanzgebarens des Bundesverbands durch ein besonderes Gremium, das fordern insbesondere die Großspender und das Deutsche Zentralinstitut für soziale Fragen (DZI).“

Praxishandbuch zum UGB-Abschluss erschienenDas neue Aufsichtsgremium besteht aus 3 Mitgliedern und 3 Stellvertretern, wobei jeweils ein Vertreter über ökonomischen Sachverstand verfügen muss. Bei der Wahl am 30. Juni 2017 wurde Norbert Heinemann von der Mitgliederversammlung als einer der beiden „Wirtschaftsexperten“ in das Gremium gewählt. Norbert Heinemann: „Ich freue mich sehr darüber, dass wir den Bundesverband der Tafeln über unser bisheriges Engagement hinaus künftig auch in ökonomischer Hinsicht begleiten können.“

Das besondere Aufsichtsgremium wird sich am 17. November 2017 zu seiner konstituierenden Sitzung treffen, dort werden dann die drei Mitglieder im eigentlichen Sinne, deren Stellvertreter sowie ein Sprecher gewählt. Wir werden Sie über die weitere Entwicklung auf dem Laufenden halten.