Wir optimieren Ihre SAP- und MACH-basierten Verwaltungsprozesse.

Im öffentlichen und kirchlichen Bereich sind zur Digitalisierung der Verwaltungsprozesse oft SAP, MACH oder DATEV-Systeme im Einsatz. Aufgrund der weiteren Digitalisierung und Integration der Prozesse müssen die bestehenden ERP-Systeme angepasst, erweitert und in eine digitale Gesamtarchitektur eingebunden werden.

Portalanbindungen, umsatzsteuerkonforme Prozesse, elektronische Rechnungen, digitale Vergabe- und Beschaffungsprozesse, Self-Service-Orientierung im Finanz- und Personalbereich, interaktives Berichtswesen und die Integration von Dokumenten-Management-Systemen sind nur einige Herausforderungen bei der kontinuierlichen Weiterentwicklung bestehender ERP-Systeme bzw. deren Neueinführung.

Die Migration auf SAP S/4 HANA oder auch MACH Web 2.0 erfordern systemseitige und organisatorische Anpassungen und bieten gleichsam die Chance, die gegenwärtige ERP-Nutzung zu optimieren und neu auszurichten.

Unser umfangreiches Leistungsspektrum umfasst unter anderem:

  • Anforderungsanalyse und Anforderungsdefinition
  • Erstellung von Leistungsverzeichnissen sowie Unterstützung in Vergabeverfahren,
  • Migrations-Check und Evaluation des aktuellen ERP-Nutzungsgrades,
  • Integrierte fachliche Beratung in informationstechnischen, organisatorischen und regulatorischen Fragestellungen
  • Systemnahe (Neu-)Konzeptionen ERP-unterstützter Prozesse,
  • Unterstützung bei Testmanagement und Testdurchführung,
  • Aktives Projektmanagement durch agile und klassische Methoden,
  • Begleitung von ERP-Projekten als qualitätssichernde und vermittelnde Instanz.
GUT INFORMIERT! Abonnieren Sie unsere kostenlosen Newsletter und Webinare. Jetzt anmelden!