Wohin, Afrika? Politik, Wirtschaft, Migration nach Europa

18. Mai: Stuttgarter Schlossgespräch

Gernot Hämmerle Gernot Hämmerle

Wer Europa bewahren will, muss Afrika retten!

Wenn es um Investitionen in Afrika geht, spielen chinesische Unternehmen häufig die Hauptrolle. Eine Chance, die deutsche Unternehmen zu verpassen drohen. Neben wirtschaftlichen und politischen Faktoren lässt die aktuelle Flüchtlingskrise außerdem eine langfristig noch bedrohlichere Entwicklung in den Vordergrund rücken: Die Migration zehntausender Afrikaner nach Europa. Welche Folgen und welcher Handlungsbedarf ergeben sich in dem Zusammenhang für deutsche Unternehmen?

Im Rahmen unserer Stuttgarter Schlossgespräche bieten wir Ihnen am 18. Mai die außergewöhnliche Gelegenheit, mit Dr. Prinz Asfa-Wossen Asserate einen langjährigen Afrika-Berater deutscher Unternehmen, Bestsellerautor und politischen Analysten kennen zu lernen, der die Missstände und ihre Ursachen sehr genau kennt. In einem spannenden Vortrag wird er Chancen und Risiken von Europa und Afrika für deutsche Unternehmen aufzeigen und mit Ihnen diskutieren.

Nutzen Sie den Abend im exklusiven Kreis für den Erfahrungsaustausch zwischen Unternehmern und für den Aufbau neuer Kontakte.

Wann: 18. Mai 2017 (18.00 – 20.00 Uhr)

Wo: Schloss Solitude I Solitude 2 I 70197 Stuttgart

Ihre verbindliche Anmeldung richten Sie bitte bis zum 10. Mai 2017 per E-Mail an melanierebecca.metzger@wkgt.com. Bitte beachten Sie, dass die Teilnehmerzahl begrenzt ist.

Alle Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier [ 521 kb ].

Seien Sie unser Gast – wir freuen uns auf Sie!