DE EN
Länder Navigator 01/2017

Alles über M&A in Mittel- und Osteuropa

Dr. Kai Bartels Dr. Kai Bartels

Ganz im Zeichen des wichtigen Themas Mergers & Acquisitions steht die erste Ausgabe unseres »Länder Navigator für Mittel- und Osteuropa« für 2017. Nach dem Rekordjahr 2015 haben sich im vergangenen Jahr die Merger & Acquisition Aktivitäten in Europa aufgrund wirtschaftlicher und politischer Unsicherheiten insgesamt verlangsamt. Gründe sind vor allem der Brexit sowie der Ausgang der US-amerikanischen Präsidentschaftswahlen. Auf der anderen Seite zeigten sich aber deutliche regionale Unterschiede, die sich auch in diesem Jahr fortsetzen dürften: Vor allem die Region Mittel- und Osteuropa boomt; Vorreiter sind hier Polen und Tschechien. Fest steht: Trotz aktueller Unwägbarkeiten bestehen in CEE auch weiterhin gute Chancen für erfolgreiche Transaktionen.

In der aktuellen Ausgabe erfahren Sie unter anderem:

  • welche Möglichkeiten Polen als größter Markt in CEE bietet,
  • wie Sie vom günstigen Investitionsklima in der Tschechischen Republik profitieren,
  • welche Chancen sich trotz des schwierigen Umfeldes in der Ukraine eröffnen.

Unsere Experten beleuchten die Chancen für erfolgreiche Deals in der CEE-Region und beschreiben ihre Erfahrungen in den einzelnen Ländern. Ob Verkäuferseite oder Käuferseite - wir finden den richtigen Investor oder das richtige Zielunternehmen, schaffen Vertrauen zwischen den Beteiligten und gestalten den Prozess für Unternehmer erfolgreich.

 

Länder Navigator Mittel- und Osteuropa
Download PDF [ 2242 kb ]