Aktueller Aufsatz zur neuen Bankenabgabe

Unsere Experten erklären die Veränderungen für Banken

Michael Häger Michael Häger

Ab 2015 wird die Bankenabgabe in Deutschland nach europäischen Vorgaben erhoben. Auch aufgrund der differenzierten Betrachtung der Risikosituation eines Instituts werden sich die Meldedaten und die Berechnung der Jahresbeiträge im Vergleich zur bisherigen Bankenabgabe für den nationalen Restrukturierungsfonds verändern. Dadurch kommt es zu umfangreichen Veränderungen sowohl für die Institute wie für die Regulatoren. Zahlreiche Institute haben bereits einen Anstieg dieser nicht steuerlich abzugsfähigen Belastung im Vergleich zum Vorjahr bekannt gemacht. Landesförder-/Investitionsbanken sind nun neu beitragspflichtig, Bürgschaftsbanken sind es nicht länger. Einzelheiten lesen Sie im Aufsatz unseres Experten Dirk Holzheimer.