26. April 2018 (ab 18.00 Uhr)

Stuttgarter Schlossgespräche mit Ulrich Kienzle

Gernot Hämmerle Gernot Hämmerle

Der Nahostkonflikt ist der wohl bekannteste Krisenherd der Welt. Seit Jahrtausenden verbindet Europa und die orientalische Welt eine tödliche Nähe. Heute brechen die nach dem Ersten Weltkrieg von den europäischen Kolonialmächten festgelegten künstlichen Grenzen in den Ländern des Nahen Ostens auf. Lange unterdrückte religiöse Spannungen entladen sich in einem erbarmungslosen Kampf um die Vorherrschaft des Islam. Über Jahrhunderte gefestigte gesellschaftliche Strukturen prallen durch Internet und Globalisierung ungebremst auf die Realitäten einer neuen Welt. Das Morgenland befindet sich in einem Umbruch voller Gewalt.

Wir bieten Ihnen die außergewöhnliche Gelegenheit, den Journalisten, Publizisten und Nahostexperten Ulrich Kienzle persönlich kennenzulernen. Er wird in einem fesselnden Vortrag Orientierung in das orientalische Chaos bringen und mit Ihnen diskutieren. Nutzen Sie den Abend im exklusiven Kreis für den Erfahrungsaustausch zwischen Unternehmern und den Aufbau neuer Kontakte.

Wann: 26. April 2018 (18.00 bis ca. 21.00 Uhr)

Wo: Schloss Solitude, Solitude 2, 70197 Stuttgart

Einladung [ 1725 kb ]

Anmeldung

 

 

Seien Sie unser Gast – wir freuen uns auf Sie!