Event in Stuttgart

Nahost-Experte Ulrich Kienzle begeistert

Gernot Hämmerle Gernot Hämmerle

Seit Jahrtausenden verbindet Europa und die arabische Welt eine tödliche Nähe. Heute brechen die nach dem Ersten Weltkrieg von den europäischen Kolonialmächten festgelegten künstlichen Grenzen in den Ländern des Nahen Ostens auf. Lange unterdrückte religiöse Spannungen explodieren in einem erbarmungslosen Kampf um die Vorherrschaft des Islam.

Über Jahrhunderte traditionell gefestigte gesellschaftliche Strukturen prallen durch Internet und Globalisierung ungebremst auf die Realitäten einer neuen Welt. Das Morgenland befindet sich in einem tödlichen Umbruch.

Am 26. April 2018 brachte Ulrich Kienzle auf faszinierende Weise Orientierung in dieses arabische Chaos. Rund 50 Gäste waren der Einladung von Warth & Klein Grant Thornton zu den diesjährigen Stuttgarter „Schlossgesprächen“ auf Schloss Solitude gefolgt, um mehr über arabische Traditionen und Geschichten zu hören und anschließend über aktuelle politische und wirtschaftliche Entwicklungen zu diskutieren.

Kienzle Stuttgart

In seinem spannenden Vortrag beschrieb Ulrich Kienzle die aktuelle und zukünftige Lage im Nahen Osten und die Handlungskonsequenzen, die sich für deutsche Unternehmen im Umgang mit dieser Region und der dortigen Lage ergeben und beleuchtete die Chancen und Risiken in diesem Kontext.

Ulrich Kienzle ist langjähriger Nahost Experte und war für die ARD sechs Jahre in Arabien und Afrika tätig. Lebhaft erzählte er von seinen Erfahrungen mit der fremden Kultur und den nicht zuletzt von den globalpolitischen Implikationen, die seine journalistischen Recherchen und Treffen mit Machthabern wie zum Beispiel Saddam Hussein hatten. Ulrich Kienzle wurde für sein journalistisches Engagement vielfach ausgezeichnet, unter anderem  mit dem BAMBI im Jahr 1995 oder den Journalistenpreis des Deutschen Mittelstandes, 2004.

Kienzle Stuttgart

Eine rege Diskussion im Anschluss an den Vortrag und zahlreiche Fragen an Herrn Kienzle verdeutlichten eindrucksvoll die Relevanz des Vortragsthemas. Der weitere Verlauf des Abends wurde von den Gästen ausgiebig zum gegenseitigen Austausch und für das Knüpfen neuer Kontakte genutzt. Wir freuen uns, den Teilnehmern viele wertvolle Impulse auf den Weg gegeben zu haben. Die nächste Ausgabe der Stuttgarter Schlossgespräche ist  für Mai 2019 geplant.

Praxishinweis

Für die sich aus einem Wandel ergebenden Handlungserfordernisse stehen wir Ihnen gerne als Ansprechpartner zur Verfügung. Warth & Klein Grant Thornton verfügt über eine fast 60-jährige Erfahrung in der Begleitung von mittelständischen Unternehmen. Ein Expertenteam aus eingespielten Spezialisten für internationale Themen steht Unternehmern mit einem umfassenden Leistungsspektrum zur Seite. Gerne überzeugen wir Sie in einem persönlichen Gespräch davon - sprechen Sie uns an!