Corona-Pandemie

Krise und Insolvenzgefahr

check_list_red.pngWie sich die COVID-19-Pandemie weiter entwickeln wird, ist noch nicht absehbar. Aktuell sind die Unternehmen noch immer auf vielfältige Weise mit den bisherigen Corona-Auswirkungen befasst – von der Bewältigung akuter Krisenfolgen bis zum Erschließen neuer, profitabler Geschäftsfelder. Wir haben vier wirtschaftliche Phasen identifiziert, in denen sich ein Unternehmen derzeit befinden kann und kennen die Antworten auf die Fragen, die sich in den einzelnen Szenarien stellen. Erfahren Sie, wie Sie jeweils reagieren sollten und wie wir Sie bei der Umsetzung der richtigen Maßnahmen unterstützen können.

Krise und Insolvenzgefahr

Ihre Liquidität ist gefährdet? Ihre Cashreserven nahezu aufgebraucht? Sie sind kurzfristig auf kurzfristige Maßnahmen angewiesen? Nachfolgend erfarhren Sie, wie Sie ein Unternehmen aus der Krise steuern oder eine drohende Insolvenz abwenden können:

Kostenreduktion:

  • Wie erhalte ich die Funktionsfähigkeit meiner Organisation und senke zugleich die Personalkosten?
    Outsourcing als Möglichkeit zur Restrukturierung und Kosteneinsparung
  • In welchen Prozessen kann ich Kosten reduzieren?
    Durchführung von Prozessanalysen
  • Sind sämtliche Prozesse robust genug, um die Krise zu überstehen?
    Revisionsprüfung lebenswichtiger Prozesse

Sicherung von Liquidität:

  • Kann ich im Rahmen kurzfristiger Maßnahmen zeitnah Liquidität erhalten?
    Freisetzung von überschüssiger Liquidität im Working Capital
  • Kann ich kurzfristig finanziellen Handlungsspielraum durch Veräußerung von Unternehmensanteilen, Beteiligungen oder Tochtergesellschaften schaffen, die nicht zum Kerngeschäft gehören?
    Durchführung von Accelerated oder Distressed M&A-Verfahren
  • Welche steuerlichen Instrumente sind vorhanden, um Liquidität im Unternehmen zu halten?
    Bildung von Rücklagen, zum Beispiel durch Nutzung von  Umsatzsteuerstundungsmöglichkeiten
  • Wie können zumindest mittelfristig betriebswirtschaftliche Fragestellungen im Falle von Auseinandersetzungen oder Streitfragen mit Kunden, Lieferanten oder anderen Stakeholdern gelöst werden?
    Unabhängige betriebswirtschaftliche Begleitung und Begutachtung, zum Beispiel durch Schieds-, Gerichts- und Parteigutachten

Krisenmanagement:

  • Habe ich das Gesamtbild meines Unternehmens im Blick?
    Sanierung und Restrukturierung sowie strategische Neuausrichtung