Personalie

Warth & Klein Grant Thornton kündigt Führungswechsel an

Joachim Riese Joachim Riese

Düsseldorf, 6. Mai 2019

  • Neue Führungsstruktur unterstützt Wachstumsstrategie
  • Joachim Riese wechselt in den Aufsichtsrat
  • Michael Häger wird Vorstandsvorsitzender

Mit dem Auslaufen der Verträge des aktuellen Vorstandes zum 30. September 2019 baut die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Warth & Klein Grant Thornton planmäßig ihren Vorstand um.
Die frühe Ankündigung des Führungswechsels im Herbst soll Mandanten, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wie auch das wirtschaftliche Umfeld rechtzeitig über die Veränderungen informieren.

Michael Häger (58) wird dann als Vorstandvorsitzender vor allem die Bereiche strategische Unternehmensentwicklung und Finanzen verantworten und die erfolgreiche Strategie des Unternehmens konsequent weiterführen.
Häger ist seit 1987 bei Warth & Klein Grant Thornton tätig und seit neun Jahren Mitglied des Vorstandes. Er löst Joachim Riese (66) ab, der nach 41 Jahren im Unternehmen zum Jahresende in den Ruhestand geht und in den Aufsichtsrat von Warth & Klein Grant Thornton wechselt.

Zukunftsorientierte Führungsstruktur unterstützt Wachstumsstrategie

Die neue, zukunftsorientierte Führungsstruktur bildet die Wachstumsstrategie des Unternehmens im Vorstand und den Geschäftsbereichsleitungen ab. Während die Vorstandspositionen durch Funktionsverantwortungen gekennzeichnet sind, sind die Geschäftsbereichsleitungen für die Entwicklung des operativen Geschäfts verantwortlich.
Damit wird unter anderem der neuen Größe des Unternehmens mit 10 Standorten und 1.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Rechnung getragen.

Mit Prof. Dr. Gernot Hebestreit (56) kehrt bereits am 15. Mai 2019 ein früherer Partner von Warth & Klein Grant Thornton nach langjähriger Tätigkeit (2010 - 2017) im Global Leadership Team von Grant Thornton International in London an seine alte Wirkungsstätte nach Düsseldorf zurück. Er wird ab dem 1. Oktober 2019 als Vorstand für den Bereich Clients & Markets verantwortlich zeichnen und zudem die Koordination zwischen den Geschäftsbereichen übernehmen.

Dr. Frank Hülsberg (53) ist seit 2014 bei Warth & Klein Grant Thornton tätig.
Er wird ab dem 1. Oktober 2019 neben dem Bereich Governance, Risk, Compliance & Technology das neue Vorstandsressort Technologie leiten, um den Ambitionen der Gesellschaft, zu einem auch technologisch führenden Anbieter zu werden, besonderen Nachdruck zu verleihen.

Heidemarie Wagner (61) ist nach der erfolgreichen Fusion mit Trinavis seit dem 1. März 2019 Vorstandsmitglied von Warth & Klein Grant Thornton und verantwortet zusätzlich zur steuerrechtlichen Beratung von nationalen und internationalen Unternehmen der Immobilienbranche das Ressort Integration. Da die Wachstumsstrategie der Gesellschaft neben organischem Wachstum auch weitere Zusammenschlüsse und Kooperationen vorsieht, ist die reibungslose Integration bestehender wie auch neuer Partner wichtig für den nachhaltigen Erfolg des Unternehmens.

Prof. Dr. Heike Wieland-Blöse (49) ist seit 1995 bei Warth & Klein Grant Thornton tätig und verbindet seit neun Jahren ihre Vorstandstätigkeit mit Mandatsarbeit im Bereich Unternehmensbewertung und Economic/Dispute Advisory. Als Vorstand Human Resources trägt sie der immer größeren Bedeutung der Mitarbeitergewinnung und -bindung Rechnung.

Prof. Dr. Martin Jonas und Prof. Dr. Thomas Senger werden planmäßig aus dem Vorstand ausscheiden, um sich noch mehr als bisher den Anforderungen der wachsenden und anspruchsvollen Mandatsarbeit ihrer Geschäftsbereiche zu widmen.

Prof. Dr. Senger wird sich künftig auf die Geschäftsbereichsleitung Audit & Assurance konzentrieren.
Prof. Dr. Jonas wird, wie auch Joachim Riese, zum Geschäftsjahr 2019/2020 Mitglied des Aufsichtsrates von Warth & Klein Grant Thornton.

Über Warth & Klein Grant Thornton:
Warth & Klein Grant Thornton gehört zu den zehn größten deutschen Wirtschaftsprüfungs-gesellschaften. Über 1.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter betreuen an zehn Standorten in Deutschland neben börsennotierten Unternehmen den großen Mittelstand. Traditionelle Schwerpunkte der Arbeit der Gesellschaft sind Audit & Advisory, Steuerberatung, Rechtsberatung sowie Private Finance und Corporate Finance & Advisory Services.
Die Gesellschaft berät weltweit im Netzwerk von Grant Thornton mit rund 53.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an mehr als 700 Standorten in über 135 Ländern.

Ihr Ansprechpartner für Rückfragen:
Karl-Heinz Heuser
Heuser Agentur für Strategie- und Kommunikationsberatung
T + 49 221 397 503-50
E kh.heuser@heuser-kommunikation.de
für Warth & Klein Grant Thornton