2. Neujahrsempfang

Respekt und Haltung in der Arbeitswelt

Joachim Riese Joachim Riese

Im Rahmen eines Neujahrsempfangs stellten wir am 29. Januar unseren Jahresbericht für das Geschäftsjahr 2017/2018 vor. Das Motto der Veranstaltung lautete erneut "Respekt. Transparenz. Haltung." rückte diesmal aber das Verhältnis zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer vor dem Hintergrund der digitalen Transformation in den Mittelpunkt. Für unser Podium konnten wir auch in diesem Jahr interessante Redner gewinnen:

  • Anna Gottschalg (verantwortlich für Unternehmenskultur bei Trivago)
  • Gregor Gysi (MdB)
  • Reiner Hoffmann (DGB-Vorsitzender)
  • Fränzi Kühne (Gründerin der Agentur Torben, Lucie und die gelbe Gefahr)
  • Dr. Eric Schweitzer (Präsident des DIHK und CEO der Alba Group)

Moderiert von der gewohnt schlagfertigen Dunja Hayali entwickelte sich eine interessante und inspirierende Diskussion über Respekt und Haltung in der Arbeitswelt: Wie zeigen Arbeitgeber und Arbeitnehmer sich gegenseitig Respekt? Führt ein Wertekanon im Unternehmen auch zu mehr Respekt? Wie verändert die Digitalisierung das Arbeitsleben? So lauteten nur einige Aspekte, die erörtert wurden.

Die Diskussion spiegelte die Komplexität des Themas eindrucksvoll wider. So ist es um den Respekt in der Politik nach den Worten von Gregor Gysi eher schlecht bestellt, während Respekt für den Gewerkschafter Hoffmann vor allem die Anerkennung von Vielfalt und Unterschiedlichkeit bedeutet, er erwartet von Unternehmen dass sie Arbeits-, Sozial- und Umweltgesetze respektieren. Aus Unternehmenssicht sind nach Auffassung von Fränzi Kühne und Anja Gottschalg Grundwerte die Basis für einen respektvollen Umgang zwischen Arbeitgebern und Arbeitnehmern. Beide waren sich einig, dass es für Unternehmen darauf ankommt, eine Vision und einen Wertekanon zu entwickeln, für den das Unternehmen steht. Im Hinblick auf digitalisierungsgetriebene Veränderungsprozesse wünschen sich beide eine positive Diskussion, um Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter „mitzunehmen“ und Akzeptanz für die Potenziale der Digitalisierung zu schaffen.

Resümee unseres Vorstandsvorsitzenden Joachim Riese: „Wir haben uns über die tolle Atmosphäre, interessante Gespräche beim Networking und das durchweg positive Feedback sehr gefreut. Der Neujahrsempfang 2020 ist bereits fest eingeplant“.

Impressionen der Veranstaltung als Video

Bildergalerie