In der Rubrik „Wissen A-Z“ erklären Experten unseres Hauses regelmäßig aktuelle Begriffe für Aufsichtsräte und Beiräte und vermitteln hochwertiges Fachwissen.
 
Das IT-Sicherheitsgesetz verpflichtet die Betreiber besonders gefährdeter Infrastrukturen wie Energie, Wasser, Gesundheit oder Telekommunikation, ihre Netze besser vor Hacker-Angriffen zu schützen. Künftig müssen die Betroffenen regelmäßig nachweisen, dass sie ein bestimmtes Sicherheitsniveau aufweisen. Handlungsbedarf besteht immer dort, wo die IT Einfluss auf die Erbringung der Dienstleistung hat. Wer die gesetzlichen Anforderungen nicht erfüllt, dem drohen Bußgelder von bis zu 100.000 Euro.
 
Unser Experte Helmut Brechtken fasst die für Aufsichtsräte wichtigsten Punkte des Gesetzes zusammen.

Zum Expertenprofil von Helmut Brechtken