mickerts-kachel.pngLockdown – dann vermeintliche Entspannung und nun Lockdown „light“: Die Unternehmen in Deutschland haben es gerade nicht leicht. Der Staat eilt zwar mit einem Unterstützungsprogramm nach dem anderen zu Hilfe, aber trotzdem wird es immer schwieriger, eine passende Finanzierung zu finden. Welche Auswirkungen hat die aktuelle Krise auf den M&A-Sektor? Wie haben die Dealmaker die vergangenen Monate erlebt? Wie blicken sie in die Zukunft? Unternehmeredition befragte einige erfahrene Manager zu ihren Einschätzungen.

Wilhelm Mickerts, Partner bei Warth & Klein Grant Thornton am Standort Frankfurt und Mitglied der Geschäftsbereichsleitung Advisory, nimmt im Gespräch mit Alexander Görbing zu den oben angesprochenen Fragen Stellung.

Das vollständige Interview lesen Sie hier.