Energiepolitik aktuell

Der Industrie droht bei den Stromkosten der Corona-Schock

Stefan Sinne Stefan Sinne

Umsatzeinbrüche, Liquiditätsprobleme, unterbrochene Lieferketten - die Auswirkungen der Corona-Pandemie sind in vielen Unternehmen deutlich zu spüren. Doch zusätzliche Problemfelder zeichnen sich ab wie beispielsweise bei der Besonderen Ausgleichsregelung (BesAR) nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG). Sie befreit Unternehmen aus energieintensiven Branchen unter bestimmten Voraussetzungen von einem großen Teil der Umlage nach dem EEG. Doch diese Befreiung steht in vielen Betrieben auf der Kippe, so kann insbesondere ein coronabedingter Produktionsrückgang dazu führen, dass ein Unternehmen die BesAR nicht mehr in Anspruch nehmen kann.

Unser Experte Stefan Sinne nimmt in einem aktuellen Beitrag für die Online-Ausgabe des Handelsblatts zu diversen Fragen rund um die Auswirkungen der Corona-Krise auf energieintensive Unternehmen und die BesAR Stellung.

Zum vollständigen Artikel

list item with text on the right

GUT INFORMIERT!
Abonnieren Sie unsere kostenlosen Newsletter und Webinare

Jetzt anmelden!