Digitalisierung

Die Vorteile von Robotern in der Branche Chemie & Pharma

Marc A. Sahner Marc A. Sahner

Autor dieses Beitrags ist unser Experte Dr. Dominique Hoffmann.

Chemie- und Pharmaunternehmen haben in der Wirtschaft eine Schlüsselrolle. Sie sind Treiber für technologische Entwicklungen und Impulsgeber für Innovationen in anderen Branchen. Dabei werden sie  ebenfalls mit einer Vielzahl Herausforderungen, wie technologischen Veränderungen, Fachkräftemangel und hohen Personalkosten sowie internationalem Wettbewerb konfrontiert. Prozesse in diesen Unternehmen sind heutzutage immer noch personalintensiv, um die vielen regulatorischen bzw. sicherheitsrelevanten Anforderungen, wie die REACH-Verordnung, zu erfüllen.

Nehmen wir die Herausforderungen in der Pharmaindustrie als Beispiel: Hier gilt es nicht nur die bestehende Zulassung zu sichern, sondern auch regelmäßig neue Medikamente auf den Markt zu bringen. Der Launch eines neuen Medikamentes erfordert wissenschaftliche Tests, um dessen  Sicherheit und Wirksamkeit sicherzustellen. In der Entwicklungszeit sind daher eine Vielzahl Prozessschritte zur Prüfung, zum Testen und zur Dokumentation erforderlich. Gleichzeitig besteht die Erwartungshaltung, dass das Medikament gewinnbringend auf den Markt gebracht wird, also von Anfang an  eine gewisse Rendite  garantiert ist. Hierzu bieten Roboter eine kostengünstige und effiziente Lösung, um automatisierbare Schritte des Prozesses statt personalkostenintensiv , durch eine Maschine durchführen zu lassen.  

Nicht nur in der Pharmaindustrie, sondern auch für Chemieunternehmen ist der Einsatz von Robotern eine schnelle, sichere und nachvollziehbare Möglichkeit, wiederkehrende Prozessschritte wie die Eingabe von Daten in statistische Datenbanken, die Überprüfung der Datenqualität, die Überwachung der Regelkonformität und die Übermittlung von Daten an Aufsichtsbehörden zu automatisieren.

Roboter bieten viele Vorteile

Bei den Robotern handelt es sich jedoch nicht um physische Roboter, sondern um eine Software, die mit Hilfe implementierter Fähigkeiten Tätigkeiten im betrieblichen Alltag übernimmt, Mitarbeiter entlastet und dadurch erhebliche Kosten einspart. Weitere Vorteile liegen in der hohen Qualität der Arbeitsergebnisse, der Arbeitsgeschwindigkeit und der Verfügbarkeit rund um die Uhr. Im Gegensatz zur Auslagerung  bestimmter Prozesse oder Prozessschritte verbleiben die wesentlichen sicherheitsrelevanten Faktoren beim Unternehmen selbst und damit unter der vollständigen Kontrolle der Fachkräfte vor Ort. Dabei wird ein weitreichendes Spektrum an Prozessschritten berücksichtigt, um einen möglichst hohen Automatisierungsgrad bei möglichst geringer Fehlerrate zu erreichen. Selbstverständlich erfolgt zunächst eine Prozessanalyse und –optimierung, um die Ergebnisse der Automatisierung zu maximieren. Der Buchungsroboter kann, abhängig von Ausgangslage und Kundenbedarf, direkt im vorliegenden System implementiert oder als systemunabhängige Lösung bereitgestellt werden.

Neben diesem speziellen Anwendungsbereich lassen sich jedoch auch allgemeine Prozesse des Rechnungswesens wie das Mahnwesen oder die Kreditorenbuchhaltung durch einen Roboter als virtuellen Mitarbeiter automatisieren. Die Investition amortisiert sich dabei zumeist bereits im ersten Jahr der Umsetzung. Sprechen Sie uns gerne  für ein unverbindliches Angebot zur Automatisierung Ihrer Prozesse an.