Weltweite Studie: Frauen im Management

Weltweite Studie: Frauen im Management

Michael Häger Michael Häger

Noch 44 Jahre bis zur Gleichstellung

Der Anteil der Frauen in Führungspositionen der Wirtschaft stieg in den vergangenen fünf Jahren weltweit nur um drei Prozent. Bleibt es bei diesem langsamen Zuwachs, erfüllt sich die Frauenquote für die Topjobs der Wirtschaft in frühestens 44 Jahren. Erst im Jahr 2060 werden Frauen in Führungspositionen genauso stark vertreten sein wie Männer.

Deutschland weltweit auf vorletztem Platz

Mit einem Frauenanteil von 15 Prozent in Führungspositionen liegen deutsche Unternehmen weltweit auf dem vorletzten Platz. Nur in Japan gibt es weniger Frauen in leitenden Funktionen. Der weltweite Durchschnitt liegt mit 24 Prozent fast zehn Prozentpunkte höher. International hat Russland mit gut 45 Prozent beinahe schon die Gleichberechtigung in den Führungsetagen erreicht.

China erreicht inzwischen 30 Prozent Frauenanteil bei Führungspositionen – doppelt so viel wie Deutschland. Auch Unternehmen in oder aus Polen, Italien, Frankreich, Schweden oder den USA bieten Frauen bessere Aufstiegschancen.

Sehr viele Betriebe ohne Frauen in Topjobs

60 Prozent der Unternehmen in Deutschland haben keine Frau im Senior-Management. Auch damit liegt Deutschland mit Japan auf den beiden letzten Plätzen weltweit. In beiden Ländern hat sich in den vergangenen fünf Jahren wenig getan: Weder hat sich die Zahl der Betriebe, die von Frauen mit geführt werden, erhöht, noch ist der Anteil der Frauen in Führungspositionen gestiegen.

Wenig Sicherheit für erfolgreiche Frauen

Frauen, die es hierzulande dennoch nach ganz oben schaffen, haben zudem oft das Gefühl, als Chefin nicht willkommen zu sein: Nur 25 Prozent der Frauen in Topjobs, aber 53 Prozent der Männer sagen, dass ihr betriebliches und gesellschaftliches Umfeld sie dabei unterstützt, langfristig an der Spitze zu bleiben. In Italien sagen immerhin gut 77 Prozent der weiblichen Führungskräfte, dass sie von allen Seiten unterstützt werden, um ihre Führungsposition auch in den kommenden Jahren zu halten. In Frankreich sind es noch 45 Prozent.

Über die Studie

Für den Internationalen Business Report - Frauen im Management 2016 hat Warth & Klein Grant Thornton die Führungskräfte in über 5.500 Unternehmen in 36 Ländern weltweit befragt. Die ausgewählten Unternehmen in Deutschland zählen zum Mittelstand mit 50 bis 500 Mitarbeitern.

 

The value of diversity
Download PDF [ 1754 kb ]