Anwendungsbereich und Datengrundlage

  • Anwendungsbereich: Transaktionen, bei denen die Kontrolle über einen oder mehrere Geschäftsbereiche erlangt oder neu geordnet werden
  • Datengrundlage: insbesondere Kaufvertrag, Jahresabschlüsse der letzten Geschäftsjahre,  Berichte aus der Financial Due Diligence, Unternehmensplanung der Zielgesellschaft

 

Ansprechpartner Dr. Ingo Thomas

Wirtschaftsprüfung

Treten Sie mit uns in Kontakt

Anwendungsbereich und Datengrundlage Anwendungsbereich: Transaktionen, bei denen die Kontrolle über einen oder mehrere Geschäftsbereiche erlangt oder neu geordnet werden Datengrundlage: insbesondere Kaufvertrag, Jahresabschlüsse der letzten Geschäftsjahre,  Berichte aus der Financial Due Diligence, Unternehmensplanung der Zielgesellschaft

Anwendungsbereich und Datengrundlage Anwendungsbereich: Transaktionen, bei denen die Kontrolle über einen oder mehrere Geschäftsbereiche erlangt oder neu geordnet werden Datengrundlage: insbesondere Kaufvertrag, Jahresabschlüsse der letzten Geschäftsjahre,  Berichte aus der Financial Due Diligence, Unternehmensplanung der Zielgesellschaft

Anwendungsbereich und Datengrundlage Anwendungsbereich: Transaktionen, bei denen die Kontrolle über einen oder mehrere Geschäftsbereiche erlangt oder neu geordnet werden Datengrundlage: insbesondere Kaufvertrag, Jahresabschlüsse der letzten Geschäftsjahre,  Berichte aus der Financial Due Diligence, Unternehmensplanung der Zielgesellschaft

Typisierter Prozess

  • Verstehen der Transaktion
    - Analyse des Transaktionshintergrunds (Gründe, Struktur etc.)
    - Bestimmung des Erwerbszeitpunkts
    - Ermittlung der Anschaffungskosten (consideration transferred)
  • (Neu-) Bewertung der erworbenen Vermögenswerte- und Schulden
    - Identifizierung der Vermögenswerte und Schulden (insb. der bislang noch nicht bilanzierten Vermögensgegenstände) 
    - Ableitung der Fair Values der erworbenen Vermögensgegenstände und Schulden Bestimmung der latenten Steuern
  • Goodwill- Ableitung und Analyse der Auswirkungen auf Bilanz und GuV
    - Ableitung des Goodwills
    - Analyse der Auswirkungen auf die Bilanz und GuV
    - Folgebilanzierung (Impairment-Test)