So meistern Sie datenschutzrechtliche Herausforderungen

Datenschutzverstöße setzen nicht nur die Reputation des Unternehmens, sondern auch das Vertrauen von Kunden und Mitarbeitern aufs Spiel. Ein Verstoß gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen kann neben einem Bußgeld für das Unternehmen auch zu einer zivilrechtlichen Haftung der Organe führen. Die Folgen können vom Verlust der Position im Unternehmen bis hin zum Verlust persönlicher Vermögenswerte oder einer Freiheitsstrafe reichen.

Ansprechpartner Christian Knake Treten Sie mit uns in Kontakt
Ansprechpartner Helmut Brechtken Treten Sie mit uns in Kontakt

Ihre Herausforderung

Die genannten Folgen lassen sich vermeiden. Personenbezogene Daten, ob elektronisch oder in Form traditioneller Medien, sind sensible Informationen, die unterschiedlichsten gesetzlichen und regulatorischen Anforderungen unterliegen. Vor diesem Hintergrund müssen sich Unternehmen intensiv mit datenschutzrechtlichen Aspekten des Compliance Managements beschäftigen. Besonders wichtig ist dies, wenn es um die Zulässigkeit der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten im Unternehmen und um die Einhaltung der damit einhergehenden Maßnahmen geht. Jedes Unternehmen ist betroffen: Alleine schon wegen der personenbezogenen Daten Ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Unsere Lösung

Standortbestimmung: Wir erstellen  eine Bestandsaufnahme des Ist-Zustandes. Dabei beurteilen wir, inwieweit die Bestimmungen des Datenschutzes in bestehenden Maßnahmen und Prozessen erfüllt werden, und gehen auf ausgesuchte kritische Punkte ein, die sich aus den Anforderungen der gesetzlichen Bestimmungen ergeben.* Zusätzlich bieten wir Prüfung interner Prozesse und Regelwerke wie auch mögliche Auslagerung datenschutzrelevanter Vorgänge.

Datenschutzkonzept: Nach Identifizierung der Schwachstellen und Risikobereiche im Rahmen der Standortbestimmung entwickeln wir ein Konzept zum Aufbau oder zur Optimierung eines Datenschutz-Management-Systems. Darüber hinaus geben wir Handlungsempfehlungen für gegebenenfalls einzuleitende Maßnahmen und unterstützen Sie bei deren Umsetzung.

Umsetzung: Die Umsetzung eines unternehmensweiten Datenschutz-Management-Systems hängt von der Größe des Unternehmens und der Komplexität der Geschäftsprozesse ab. Unsere Leistung umfasst die Umsetzung eines Datenschutz-Management-Systems in Einzelbereichen (zum Beispiel durch die Erstellung entsprechender Richtlinien und Regelwerke sowie Schulungen) oder die vollumfängliche operative Integration der Datenschutzanforderungen im Unternehmen.

Zertifizierung: Unternehmen gehen inzwischen verstärkt zu einer Zertifizierung ihrer Datenverarbeitungsprozesse über. Auch hier unterstützen wir bei der Vorbereitung zur Erlangung geplanter Zertifikate oder bei der Re-Zertifizierung, zum Beispiel nach ISO 27001 oder ISO 20000. Wir implementieren bei Bedarf mit Unternehmensressourcen oder externen Partnern die Prozesse und, falls erforderlich, auch ein System für das Daten- und Dokumenten-Risikomanagement.

Outsourcing: Viele Unternehmen, auch im Mittelstand, sind verpflichtet, eine(n) Datenschutzbeauftragten zu bestellen. Wachsende Herausforderungen und zunehmende Komplexität der Anforderungen an ein funktionierendes Datenschutz-Management-System setzen Expertise, verfügbare Kapazitäten und Neutralität des Datenschutzbeauftragten voraus. Wir bieten Ihnen maßgeschneiderte Lösungen auf dem aktuellen Stand.

Internationale Kompetenz: Auch bei Fragen mit internationalem Bezug müssen Sie nicht auf unsere hohen Qualitätsstandards verzichten. Bei grenzüberschreitenden Aufgabenstellungen arbeiten wir mit dem leistungsstarken Netzwerk Grant Thornton International zusammen. Über 40.000 Mitarbeiter in rund 130 Ländern garantieren Ihnen weltweit hervorragende Services auf einheitlich hohem Niveau – für jede Ihrer Herausforderungen und mit dem richtigen Experten vor Ort.

*Die rechtliche Beratung erfolgt durch die WKGT Rechtsanwaltsgesellschaft mbH.

Data Privacy Flyer
Download als PDF