Die Interne Revision: Ein wichtiges Instrument zur Unterstützung der Unternehmensleitung auch in der Krise

Die Interne Revision ist Bestandteil einer guten "Corporate Governance" und ein wichtiges Instrument zur Unterstützung der Unternehmensleitung im Rahmen ihrer Kontroll- und Überwachungspflichten.

Die Corona-Krise stellt auch die Internal Audit Abteilungen vor große Herausforderungen. Kontaktsperren und Reiseverbote führen dazu, dass geplante Prüfungen ausfallen oder verschoben werden. Die Prioritäten in Unternehmen sind stark auf das operative Geschäft ausgerichtet und es besteht die Gefahr, dass die Revisionsfunktion als „nicht lebensnotwendig“ erachtet wird, was auch Budgetkürzungen zur Folge haben kann.

Ansprechpartner Christian Knake

Partner

Treten Sie mit uns in Kontakt

Das Interesse des Aufsichtsrates, den Vorstand zur Einrichtung einer angemessenen Internen Revision zu veranlassen, um eigene Sorgfaltspflichtverletzungen auszuschließen, bleibt bestehen.

Wir beraten Sie zu den wichtigen Fragestellungen in der Krise und unterstützen Sie dabei die Veränderungen zu überwinden. Hierzu zählen vor allem folgende Themen:

  • Umgang mit dem Ausfall und der Verschiebung von Audits – Beratung zur Umstellung und ggfs. Kürzung von Prüfungsplänen in der Krise, Priorisierung im Audit Plan und transparenter Umgang mit den Stakeholdern der Internen Revision
  • Rolle der Internen Revision im Krisenmanagement – Zusammenarbeit mit anderen Governance-Funktionen und insbesondere dem Risikomanagement in der Bewältigung der Krise
  • Veränderung der Risikolandschaft – Berücksichtigung von rasch geänderten Unternehmensprozessen als Risikofaktor im Internen Kontrollsystem sowie Prüfung von Entscheidungen und Maßnahmen in der Krise
  • Aktivitäten beim Ausfall von Prüfungen – Prozessverbesserung in der Revisionsfunktion, Durchführung von Self Assessments und externen Quality Assessments, Mitarbeiterentwicklung und Datenanalysen
  • Durchführung von Prüfungen zu wichtigen Themen in der Krise – Change Management, Datenschutz und IT-Sicherheit im Home Office, Prüfung von Entscheidungsprozessen, Liquiditätsmanagement, Business Continuity Management
  • Veränderung der Arbeitsweise der Internen Revision – Unterstützung bei der Durchführung von Remote Audits und digitale Prüfung, Durchführung von Remote-Walkthroughs
  • Umgang mit Budgetkürzungen – Outsourcing und Co-Sourcing als Ansatz für erhöhte Flexibilität und Anpassungsfähigkeit, Gewährleistung von Personalausstattung und Fachexpertise

Unser Angebot bleibt weiterhin bestehen, unsere Prüfungen können auch remote erfolgen

Wir übernehmen für unsere Mandanten die vollständige Revisionsfunktion (Outsourcing) oder führen ausgewählte Revisionsprüfungen (Co-Sourcing) durch. Beim Co-Sourcing übernimmt Warth & Klein Grant Thornton vollständige Revisionsprüfungen, von der Vorbereitung und Durchführung bis hin zur Berichterstattung und Qualitätssicherung. Überdies führen wir Prüfungen zu Sonder- und Spezialthemen (zum Beispiel Compliance, IT, Tax) sowie Prüfungen im Ausland durch.

Wir beraten unsere Mandanten beim Re-Engineering ihrer Revisionsfunktion, um die Effektivität und Effizienz der Internen Revision zu steigern. Zudem unterstützen wir unsere Mandanten bei der risikoorientierten Auditplanung, von der Identifikation und Erfassung der Prüfungsobjekte in einem Audit Universe bis hin zur Priorisierung und Entwicklung eines Prüfungsplans.

Das Institute of Internal Auditors (IIA) sowie das Deutsche Institut für interne Revision (DIIR) fordern mindestens alle fünf Jahre eine externe Qualitätsbeurteilung der Internen Revision durch einen externen Prüfer im Rahmen eines Quality Assessments. Warth & Klein Grant Thornton führt Quality Assessments auf Basis der Standards des DIIR bzw. IIA durch und beurteilt objektiv den Status Quo Ihrer Revisionsfunktion. Wir leiten praktikable Handlungsempfehlungen ab, um die Qualität ihrer Unternehmensrevision nachhaltig zu steigern.

Ihr Mehrwert

Warth & Klein Grant Thornton unterstützt Sie dabei, den Anforderungen an eine wirksame und funktionsfähige Interne Revision gerecht zu werden. Durch eine Zusammenarbeit mit uns erhöht sich zudem Ihre Flexibilität im Hinblick auf Kapazitäten, Kosten und Skills. Durch Zugriff auf unsere breite Expertise können Teams den Prüffeldanforderungen entsprechend zusammengestellt werden. Somit können qualitativ hochwertige und effiziente Revisionsprüfungen jederzeit sichergestellt werden.

Darüber hinaus unterstützt Warth & Klein Grant Thornton Sie bei der Gestaltung und Implementierung eines individuellen CA/CM-Systems mit einem ganzheitlichen Beratungsansatz. 

  • Festlegung des Analyse-Zwecks, insbes. die konkrete Identifikation von
    - operativen Risiken in Geschäftsprozessen
    - Risiken in der Finanzberichterstattung, Fehlern im Buchwerk
    - Vermögensrisiken, Vermögensverlusten
    - Fraud-Risiken, Umgehungen des internen Kontrollsystems
    - Compliance-Verstößen
    - Steuerrisiken
  • Bestimmung der Datenquellen, i.w. Daten aus dem Hauptbuch und Prozessen wie GL, P2P, O2C, Payroll oder ergänzt nach Anforderung der Fachabteilungen
  • Anwendung von graphischen und regelbasierten Analysetechniken
  • Einsatz klassischer CAATs ebenso wie fortgeschrittene Datenanalysen
  • Durchführung ad-hoc, wiederkehrend, quasi-kontinuierlich, Automatisierung der Analysen nach Bedarf und Risiko-Neigung
  • Einführung eines Workflow- und Eskalationsmanagements, um eine verteilte Nachverfolgung von Auffälligkeiten und dokumentierte Beurteilung zu erreichen
  • Festlegung von Dashboards und anderen Übersichten für die laufende Berichterstattung zu Risiken, Funktionsfähigkeit des IKS und Prozessstabilität

Da es hier keine "Lösung von der Stange" gibt, führen wir gemeinsam mit Ihnen eine Anforderungsanalyse für die gewünschten zu überwachenden Risiken durch. Wir identifizieren zusammen mit Ihnen die Frühwarnindikatoren für Schlüsselrisiken bzw. die Indikatoren zur Überwachung von Schlüsselkontrollen. Auf Basis von ad-hoc Analysen testen wir die Auswertungen und passen Schwellwerte an Ihren Risikoappetit an. Aufbauend auf den unternehmensspezifischen Rahmenbedingungen, IT-Systemen und vorhandenen Datenquellen erarbeiten wir für Sie eine sachgerechte, individuelle CA-  oder CM-Lösung, die die Auswertungen in periodisch wiederkehrenden Abständen automatisiert durchführt. Die Nachverfolgung der Vorgänge wird nach Ihren Vorstellungen organisiert. 

Wir übergeben Ihnen ein System, das Sie in eigener Hand weiter betreiben können und das sich mit Ihrem Unternehmen flexibel weiter entwickeln lässt. Hierbei begleiten wir sie gerne in den verschiedenen Risikofeldern. Alternativ stehen wir Ihnen als verlässlicher Partner zur Seite und führen für Sie abgestimmte Schlüssel-Auswertungen wiederkehrend als Service durch und erstatten regelmäßig Bericht.