Große Potenziale in Rechnungswesen und Controlling

  • Kooperation mit Softomotive als führendem Anbieter von robotergestützter Prozessautomatiserung
  • Ausbau der digitalen Beratungskapazitäten

Warth & Klein Grant Thornton treibt mit Hochdruck den Ausbau seiner digitalen Beratungskapazitäten „GRCT Digital Advisory“ voran. Besonders im Angebot der Prozessautomatisierung und dem Einsatz von Robotern zur Effizienzsteigerung in Rechnungswesen und Controlling sieht die Gesellschaft große Geschäftspotenziale.

Die Vorteile einer zunehmenden Prozessautomatisierung liegen auf der Hand: Mitarbeiter werden von einfachen Routinetätigkeiten entlastet, die Fehlerquote wird reduziert und die Produktivität durch Schnelligkeit und Zuverlässigkeit erhöht. Vor dem Hintergrund eines wachsenden Fachkräftemangels werden so auch zusätzliche Potentiale für qualifizierte Beratungstätigkeiten erschlossen.

„Roboter werden zu Effizienz- und Qualitätstreibern in Rechnungswesen und Controlling“, betont Dr. Frank Hülsberg, Senior Partner bei Warth & Klein Grant Thornton und verantwortlich für den Geschäftsbereich GRCT Digital Advisory. „Und das zu mittelstandsfreundlichen Konditionen, die sich schon in kurzer Zeit amortisieren.“

 

Strategische Kooperation mit Softomotive

Dazu ist Warth & Klein Grant Thornton jetzt eine umfassende, strategische Kooperation mit Softomotive eingegangen. Softomotive ist einer der weltweit führenden Anbieter von Robotic Process Automation Produkten und Dienstleistungen mit mehr als 7.000 Kunden weltweit. Mit mehr als 10 Jahren Erfahrung auf dem Software-Automatisierungsmarkt bietet Softomotive die zuverlässigsten und skalierbarsten Robotic Process Automation (RPA) Lösungen, vor allem für den Mittelstand. Die Automatisierungslösungen von Softomotive stärken die betriebliche Effizienz, reduzieren Kosten und Risiken.

„Wir freuen uns, diese neue strategische Kooperation einzugehen, von der unsere gemeinsamen Kunden profitieren werden", erklärt Marios Stavropoulos, CEO von Softomotive." Unsere führenden Automatisierungstechnologien helfen Unternehmen, die Vorteile der Robotic Process Automation zu nutzen, indem sie klein anfangen, schnell wachsen und nahtlos daran skalierbare Ergebnisse erhalten. Durch diese Zusammenarbeit erhalten die Mandanten von Warth & Klein Grant Thornton und Softomotive das umfassende Angebot eines ganzheitlichen Ansatzes der Prozessbegleitung und -beratung mithilfe einer erstklassigen Automatisierungssoftware.

Für Warth & Klein Grant Thornton ist die Kooperation ein weiterer Baustein im Ausbau der digitalen Kapazitäten. Die Gesellschaft setzt dabei auf eigene, multidisziplinäre Teams bestehend aus technologisch versierten Wirtschaftsprüfern, Entwicklern, IT- und Prozessexperten sowie auf Kooperationen mit in ihren Segmenten marktführenden Partnern. Zukäufe von Anbietern, die dann langwierig wirtschaftlich und kulturell integriert werden müssen stehen nicht auf der Agenda. „So sind wir eher ein Schnellboot denn ein Tanker, wenn es um Angebote der digitalen Transformation geht“, freut sich Dr. Frank Hülsberg, „und das wird vom Mittelstand erwartet wie auch honoriert.“

 

Über Warth & Klein Grant Thornton

Warth & Klein Grant Thornton gehört zu den zehn größten deutschen Wirtschaftsprüfungsgesellschaften. Über 900 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter betreuen an zehn Standorten in Deutschland neben börsennotierten Unternehmen den großen Mittelstand. Traditionelle Schwerpunkte der Arbeit der Gesellschaft sind Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung, Private Finance und Corporate Finance & Advisory Services, sowie qualifizierte Rechtsberatung durch die Warth & Klein Grant Thornton Rechtsanwaltsgesellschaft.

Der Service Governance, Risk, Compliance & Technology ist einer der am schnellsten wachsenden Bereiche bei Warth & Klein Grant Thornton und bietet umfangreiche Unterstützung in der digitalen Transformation.
Die Gesellschaft berät weltweit im Netzwerk von Grant Thornton mit rund 50.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an mehr als 700 Standorten in über 135 Ländern.

Über Softomotive

Softomotive ist ein führender Anbieter der RPA-Technologie (Robotic Process Automation), auf die mehr als 7.000 Unternehmen weltweit vertrauen. Softomotive stellt eine herausragende Technologie bereit und ermöglicht es den Unternehmen klein anzufangen, schnell zu wachsen und skalierbare Ergebnisse zu erhalten. Die Technologie ermöglicht es, Mitarbeiter zu entlasten, die Qualität der Arbeitsergebnisse deutlich zu erhöhen und die Leistung insgesamt zu steigern. Sowohl die mitarbeiterunterstützende als auch die voll automatische RPA werden über eine leistungsstarke, robuste RPA-Technologie von der Desktop-Installation bis zur serverbasierten Software geliefert, die sich schnell implementieren lässt, einfach zu bedienen ist und ein optimales Preis-Leistungs-Verhältnis bietet. WinAutomation gehört zu den weltweit besten Tools für die Desktop Automatisierung und bietet eine leistungsstarke, robuste und einfach zu bedienende, windowsbasierte Plattform für die Erstellung von Software-Robotern. ProcessRobot ist eine führende RPA-Plattform für Unternehmen, einschließlich Sicherheit und Kontrolle auf Unternehmensebene, mit Verknüpfungen zu den besten KI-Technologien.

 

Ihr Ansprechpartner für Rückfragen

Karl-Heinz Heuser
Heuser Agentur für Strategie- und Kommunikationsberatung
Telefon: + 49 221 397 503-50
Email: kh.heuser@heuser-kommunikation.de
für Warth & Klein Grant Thornton

Für Softomotive

Bob Weare
Softomotive
Telefon: +44 207 04820-00
Email: bweare@softomotive.com
Webseite: https://www.softomotive.com/