Unsere Due Diligence war Basis für Transaktionsprozess

Transaktionshintergrund

Die beiden Münchener IT-Dienstleister eSolve AG und santix AG sind auf Management, Beratung und Support für IT-Infrastrukturlösungen und Anwendungsentwicklung für Großkunden, primär im Automobil- und Finanzsektor, fokussiert. Gemeinsam beschäftigen die beiden Zielunternehmen nach einem deutlichen Wachstum in den vergangenen Jahren rund 130 Mitarbeiter. Nach zahlreichen strategischen Akquisitionen in den letzten Jahren, hat AUSY nun auch die eSolve AG und die santix AG über ihre bereits bestehende deutsche Tochter-gesellschaft PENTASYS AG erworben. Beide Akquisitionen tragen erfolgreich zu dem weiteren strategischen Wachstum der Münchener PENTASYS AG bei, die zur der französischen AUSY- bzw. Randstad- Gruppe gehört.

Unser Projektansatz

Die beiden Zielgesellschaften eSolve AG und santix AG gehörten zum Verbund der eSolve Holding. Nach der Gründung der eSolve AG ist das gründergeführte Unternehmen schnell gewachsen und bietet seinen Kunden seitdem insbesondere eine vollumfängliche Beratung und eine ganzheitliche Projektdurchführung von der Grob-/Fach-/ IT-Konzeption über die Entwicklung, Build, Qualitätssicherung,  Rollout bis zur Wartung und Betrieb. Im Fokus unserer Arbeiten stand neben der Analyse der kaufpreisrelevanten Größen im Rahmen der Due Diligence auch die Analyse von Verträgen und Kundenprojekten gemeinsam mit externen Partnern, um deren Auswirkungen für die zukünftige Bilanzierung nach IFRS zu identifizieren.

Das Ergebnis

AUSY S.A. hat uns erneut als vertrauensvollen Partner für die Financial und Tax Due Diligence im Rahmen dieser strategischen Akquisition gewählt. Unsere umfangreichen Arbeiten zur Due Diligence mit entsprechenden Hinweisen zu Kaufpreis- und Vertragsparametern haben dabei geholfen, eine solide Basis für den Transaktionsprozess zu schaffen. Darüber hinaus hat unsere Vertragsanalyse AUSY eine Einschätzung möglicher Effekte einer zukünftigen IFRS-Bilanzierung ermöglicht.

Kontaktieren Sie das Projekt-Team

Ansprechpartner: Tobias Kluth

 

Über Warth & Klein Grant Thornton

Warth & Klein Grant Thornton gehört zu den zehn größten deutschen Wirtschaftsprüfungsgesellschaften. Rund 900 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter betreuen an zehn Standorten in Deutschland neben börsennotierten Unternehmen den großen Mittelstand. Schwerpunkte der Arbeit der Gesellschaft sind Wirtschaftsprüfung, Steuer- und Rechtsberatung sowie Corporate Finance & Advisory Services. Die Gesellschaft berät weltweit im Netzwerk von Grant Thornton mit rund 50.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an mehr als 700 Standorten in über 130 Ländern.