Weltweite Manager-Umfrage

Unternehmen blicken zuversichtlich in die Zukunft. Deutschland, die Niederlande und Finnland – das „Optimismus-Trio“ Europas. Deutsche Unternehmen glauben an ihre Qualitäten und Chancen

Die international führenden, mittelständischen Unternehmen sind hinsichtlich der wirtschaftlichen Entwicklung in 2017 so anhaltend optimistisch wie selten zuvor. Deutsche Unternehmen teilen diese Einschätzung und rechnen mit weiterem Wachstum, zusätzlichen Arbeitsplätzen und expandierendem Export.

Das zeigt der International Business Report (IBR), für den die Wirtschaftsprüfungs-gesellschaft Warth & Klein Grant Thornton vierteljährlich 2.400 Führungskräfte in 36 Ländern befragt.

 „Der deutsche Mittelstand ist nach wie vor ein wichtiger Motor für wirtschaftliche Entwicklungen in Deutschland wie in Europa“, kommentiert Joachim Riese, CEO von Warth & Klein Grant Thornton, den in der Studie gezeigten positiven Wirtschaftstrend.

„Auch wenn der Brexit und die bevorstehenden Wahlen in Deutschland natürlich Unsicherheitsfaktoren darstellen, glauben die deutschen Unternehmen zurecht unbeirrt an ihre Qualitäten und unternehmerischen Chancen“.