Düsseldorf, 14. April 2016

Robert Schumann ist der Namenspate des neuen Firmensitzes von
 Warth & Klein Grant Thornton in Düsseldorf-Derendorf. Von hier aus beraten und unterstützen rund 420 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Unternehmen aller Branchen und Größen dabei, ihre geschäftlichen Ziele zu verwirklichen. Warth & Klein Grant Thornton gehört zu den zehn größten Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaften in Deutschland.  

Das Schumannfest Düsseldorf feiert vom 20. Mai bis 8. Juni 2016 den großen Romantiker Robert Schumann. Neben zahlreichen Konzerten internationaler Stars und Nachwuchskünstler stellt das Festival in diesem Jahr ein außermusikalisches Thema in den Mittelpunkt, das „Jahr ohne Sommer.“ Der Titel bezieht sich auf den ungewöhnlich kalten Sommer des Jahres 1816, dessen Ursache heute in den Aschewolken nach einem Vulkanausbruch in Indonesien gesehen wird. Der Faszination dieses Sommers widmet sich auch das Schumann-Fest mit vielen Werken, die in existenziellen Situationen entstanden sind.

„Ein Jahr ohne Sommer“ ist auch in der Wirtschaft nicht unbekannt. Das weltweite Zusammenrücken von Märkten und Informationen und die damit verbundenen Ängste vor dem Unbekannten sind auch eine Herausforderung für die Unternehmen in der Region. Die Prüfer und Berater von Warth & Klein Grant Thornton helfen diesen Firmen, mit der Globalisierung und der Digitalisierung Schritt zu halten und neue Arbeitsplätze auch in Düsseldorf zu schaffen.Joachim Riese Senior Partner und Vorsitzender des Vorstandes der Warth & Klein Grant Thornton AG

Warth & Klein Grant Thornton ist mit Düsseldorf und der Region seit fast 60 Jahren eng verbunden und zählt seit dem Jahr 2000 zu den Förderern des Schumannfestes. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Gesellschaft engagieren sich bei der BürgerStiftung und betreuen unter anderem das Flüchtlingsheim in der Lacombletstraße sowie die Düsseldorfer Tafel.
 Warth & Klein Grant Thornton ist zudem Mitglied von „Destination Düsseldorf“ und unterstützt die Universität Düsseldorf.  Robert Schumann ist der Namenspate des neuen Firmensitzes von
Warth & Klein Grant Thornton in Düsseldorf-Derendorf. Von hier aus beraten und unterstützen rund 420 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Unternehmen aller Branchen und Größen dabei, ihre geschäftlichen Ziele zu verwirklichen. Warth & Klein Grant Thornton gehört zu den zehn größten Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaften in Deutschland.

Michael Becker (Intendant der Tonhalle), Beate Schüler (Künstl. Leitung u. Konzept), Klaus Grünberg, Werner Cee, Joachim Riese (Senior Partner und Vorsitzender des Vorstandes der Warth & Klein Grant Thornton AG) (v.l.n.r.)
Quelle: Schumannfest Düsseldorf / Susanne Diesner