• Unterstützung Air Liquide bei Carve Out

Fact-Book und steuerliche Beratung waren größte Herausforderungen

Transaktionshintergrund

Im Rahmen eines strategischen Carve-out bei der Air Liquide-Gruppe sollte aus der deutschen Air Liquide Global E&C Solutions Germany GmbH heraus der Geschäftsbereich "Polymer Technologies" verkauft werden. Die Air Liquide Global E&C Solutions Germany GmbH ist die für Engineering und Anlagenbau zuständige internationale Business-Holding der Air Liquide-Gruppe. Die globale Geschäftstätigkeit erfolgt aus verschiedenen rechtlichen Einheiten in Deutschland heraus. Entsprechend komplex war die Ausgangslage zur Darstellung der wirtschaftlichen, rechtlichen, finanziellen und steuerlichen Verhältnisse des Carve-out Geschäftsbereichs.

Der Geschäftsbereich des Verkaufsobjekts

Der Geschäftsbereich "Polymer Technologies" ist spezialisiert auf die Technologieentwicklung und das Engineering von Polymerisationsanlagen für Polyester und Polyamide. Kunden und Projekte finden sich in allen wesentlichen globalen Märkten, insbesondere in Asien. Bestandteil des übergehenden Geschäfts waren darüber hinaus auch die Prozesstechnologien, ein "Polymer"-Team von 40 Mitarbeitern sowie die entsprechenden Forschungs- und Entwicklungskapazitäten.

Unsere Lösung

Als Teil eines internationalen Teams aus der Air Liquide-Gruppe sowie der betreuenden Investmentbank haben wir mit den Projektleitern der Air Liquide-Gruppe professionelle und belastbare Carve-out Zahlen für den Geschäftsbereich "Polymer Technologies" hergeleitet und in einem Financial Fact Book dargestellt. Daneben haben wir zu steuerlichen Themen beraten sowie auch eine Bewertung des Geschäftsbereichs durchgeführt. Im weiteren Transaktionsverlauf bis zum erfolgreichen Signing im Dezember 2014 haben wir die Air Liquide-Gruppe dann auch durch Aktualisierungen unserer Arbeit und Expertenmeetings bei der Due Diligence durch Investoren unterstützt.

Über Warth & Klein Grant Thornton

Warth & Klein Grant Thornton gehört mit rund 87,4 Millionen Euro Jahresumsatz zu den Top-10 der deutschen Wirtschaftsprüfungsgesellschaften. Rund 700 Mitarbeiter betreuen an zehn Standorten in Deutschland börsennotierte Unternehmen und den großen Mittelstand aus nahezu allen Branchen.

Schwerpunkte der Arbeit der Gesellschaft sind Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung, Corporate Finance. Die Gesellschaft ist deutscher Vertreter des globalen Netzwerkes Grant Thornton International.